Grüße aus Machatschkala zum 1. Mai


(v. l.: Helmut Hinrichs, Dinara Gadzhieva, Peter Biel – Foto: Privat)

Unser Ehrenmitglied Dinara Gadzhieva, Dozentin an der Deutschen Fakultät der staatlichen dagestanischen Universität in Machatschkala, hat uns mit heutiger E-Mail folgende Grußbotschaft zum 1. Mai – dem Tag der Solidarität der Werktätigen aller Länder- übersandt:

„Liebe GDRD-Mitglieder,
freundliche Grüsse aus Machatschkala zum 1. Mai – zum Tag der Solidarität der Werktätigen aller Länder.
   Schönes Maiwochenende!
        Liebe Grüsse, Dinara.“

Dinara Gadzhieva wurde im Jahre 2018 zum Ehrenmitglied unserer Gesellschaft ernannt, nachdem sie seit über 25 Jahren in regelmäßigen Abständen mit Studentinnen und Studenten der Deutschen Fakultät der Universität in Machatschkala im Rahmen der Städtepartnerschaft die Stadt Oldenburg und die Gemeinde Hatten besucht, um jungen Menschen Gelegenheit zu geben, die Kenntnisse der deutschen Sprache zu vertiefen und die deutsche Kultur persönlich kennenzulernen. Damit wurde und ist Frau Gadzhieva ein ganz wichtiger Motor der Städtepartnerschaft im Sinne eines friedlichen Miteinanders auf zivilgesellschaftlicher Ebene zwischen Deutschland und Russland.

Es tut gut, in dem zurzeit schwierigen politischen Verhältnis zwischen Deutschland und Russland zu wissen, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Menschen unserer Völker davon nicht negativ beeinflussen lässt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.